Ansichten-Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Heute

Die Nacht der Perseiden und
Vortrag „Chicxulub – der Asteroid, der die Ära der Dinosaurier beendet hat“

AZM

Hat wirklich der Einschlag eines Asteroiden am Ende der Jura-Zeit die Vorherrschaft der Dinosaurier auf der Erde beendet und damit den Aufstieg der Säugetiere erst ermöglicht? P. Schmutzenhofer geht dieser Frage in seinem Vortrag über dieses Ereignis nach.Im Anschluss daran ergibt sich die Gelegenheit, den Höhepunkt der diesjährigen Perseiden-Sternschnuppen unter dem dunklen Himmel am AZM […]

Sternenwanderung – nächtliche Entdeckungsreise am Sommerhimmel

AZM

Während dieser mondlosen nächtlichen Wanderung werden die wichtigsten Sterne und Sternbilder sowie die Orientierung am Sommerhimmel erklärt. Bei klarem Wetter kann die beeindruckende Sommermilchstraße vom Perseus im Nordosten bis zu Schütze und Skorpien im Süden verfolgt werden. Sommermilchstrasse über dem AZM Bitte eine Taschenlampe mitbringen - am Besten eine solche, die sich auf Rotlicht umschalten […]

TAG DER OFFENEN TÜR
Generalversammlung des Vereins „Orion“
danach: Beobachtung von Jupiter und Saturn

AZM

Das Astronomische Zentrum Martinsberg lädt zum Tag der offenen Tür in die Sternwarte Orion, wo das neue Teleskop Celestron C14 und die neue Montierung ALT-6D zu besichtigen sind. Die neue Montierung ist mit einer Computersteuerung ausgestattet und kann im Goto-Modus betrieben werden. Damit ist es für einen modernen Führungsbetrieb bestens geeignet. Selbstverständlich werden mit dem […]

Vortrag „Das James Webb Space Telescope (JWST) – Was das neue Weltraumteleskop leistet und neueste Bilderd“ (P. Schmutzenhofer) und
Die Herbststernbiler sicher finden (M. Jäger)

AZM

Bildquelle: ESA Was das neue Weltraumteleskop "James Webb" leistet und was es zur Weltraumforschung beiträgt, erzählt uns P. Schmutzenhofer in seinem interessanten Vortrag. Dazu werden beeindruckende Himmelsfotos dieses Geräts zu sehen sein. Im Anschluss an den Vortrag bietet sich die Gelegenheit, die Planeten Jupiter und Saturn am neuen Teleskop der Orion-Sternwarte beobachten zu können.

Beobachtung der partiellen Mondfinsternis (Bedeckung ab 21:00 Uhr) – dazu:
Beobachtung der Planeten Saturn und Jupiter

AZM

In den Abendstunden des 28. Oktober 2023 wird der Mond teilweise vom Erdschatten verfinstert. Ab ca. 21 Uhr wird der Kernschatten über die Mondoberfläche streifen und dabei bis zu 12 Prozent abdecken. Höhepunkt dieser partiellen Mondfinsternis wird gegen 22:45 Uhr sein. Am AZM bietet sich die Gelegenheit, dieses Ereignis am Teleskop verfolgen zu können. Ende […]

Alle 71 Jahre – die Wiederkehr des Kometen 12P/Pons-Brooks sowie
Veränderliche Sterne, die Entdeckung von AZM 1

AZM

In zwei Vorträgen referiert Michael Jäger über die Wiederkehr des hellen Kometen 12P/Pons-Brooks, bei dem er auch die Begegnung von Uranus und Jupiter am Abendhimmel behandelt, sowie über die Entdeckung des Veränderlichen Sterns AZM 1 an unserem Observatorium. Dabei wird er auch über den erwarteten Ausbruch der wiederkehrenden Nova T CrB sprechen. Anschließend werden die […]

Die Wintersternbilder und Beobachtung der schönsten Winterobjekte – vom Orionnebel bis zu den Plejaden

AZM

/*! elementor - v3.17.0 - 25-10-2023 */.elementor-widget-image{text-align:center}.elementor-widget-image a{display:inline-block}.elementor-widget-image a img{width:48px}.elementor-widget-image img{vertical-align:middle;display:inline-block} In dieser Nacht streifen wir durch die Wintersternbilder entlang der Milchstraße. Der klare Winterhimmel an unserem dunklen Beobachtungsstandort erlaubt es, einige der schönsten Deep-Sky-Objekte im Teleskop zu beobachten - offene Sternhaufen, planetarische Nebel und den wohl bekanntesten Gasnebel Messier 42, den großen Orionnebel. Der […]

Die Wintersternbilder und die schönsten Winterobjekte – Vortrag und Beobachtung
von Merkur, Komet 12P/Pons-Brooks sowie die schönsten Winterobjekte

AZM

/*! elementor - v3.17.0 - 25-10-2023 */.elementor-widget-image{text-align:center}.elementor-widget-image a{display:inline-block}.elementor-widget-image a img{width:48px}.elementor-widget-image img{vertical-align:middle;display:inline-block} In seinem Kurzvortrag erzählt Peter Schmutzenhofer über die Wintersternbilder und erklärt auch, welche Deep-Sky Objekte wo am Himmel zu finden sind. Anschließend gibt es die Gelegenheit, den schnellen Planeten Merkur am Abendhimmel zu erhaschen und Michael Jäger wird den Kometen 12P/Pons-Brooks zur Beobachtung aufspüren. […]

James Webb Space Telescope – neue Bilder präsentiert von P. Schmutzenhofer,
anschließend Mondkrater in voller Pracht

AZM

/*! elementor - v3.17.0 - 25-10-2023 */ .elementor-widget-image{text-align:center}.elementor-widget-image a{display:inline-block}.elementor-widget-image a img{width:48px}.elementor-widget-image img{vertical-align:middle;display:inline-block} In seinem Vortrag über das James Webb Space Telescope zeigt Peter Schmutzenhofer neueste Bilder, die mit diesem Instrument der Superlative entstanden. Anschließend geht es zum Vereinsteleskop, in dem Mondkrater in ihrer vollen Pracht beobachtet werden.

Die Frühlingssternbilder und „Wie entstehen die Mondphasen?“ – zwei Kurzvorträge und
Beobachtung der schmalen Mondsichel am Abendhimmel

AZM

In ihren beiden Kurzvorträgen erzählt Gerald Wagner über die Frühlingssternbilder und Peter Schmutzenhofer erklärt, wie die Mondphasen zustande kommen. In der Abenddämmerung ist bei gutem Wetter die zwei Tage alte und daher sehr schmale Mondsichel am Westhorizont auszumachen. Später werden die Frühlingssternbilder am Himmel aufgesucht und Deep-Sky-Objekte im Teleskop beobachtet. /*! elementor - v3.21.0 - […]

Sonne und Mond schauen für die ganze Familie mit Vortrag „Schattenspiel von Sonne, Mond und Erde“

AZM

Die Sonne gefahrlos durch das neue Spezialteleskop beobachten. Es werden Strukturen der dynamischen Sonnenoberfläche zu sehen sein. Sonnenflecken, Fackelgebiete und am Sonnenrand Gasauswürfe (Protuberanzen) und Spikulen. Nach Sonnenuntergang werden auf dem Mond die Krater entlang des Terminators (Grenze zwischen beleuchteter und unbeleuchteter Seite) besonders schön hervor treten. Zwischen den Beobachtungen gibt es einen anschaulichen Kurzvortrag […]

Sonne und Mond schauen für die ganze Familie mit Vortrag „Schattenspiel von Sonne, Mond und Erde“ (Wiederholung v. 12. Juli)

AZM

Die Sonne gefahrlos durch das neue Spezialteleskop beobachten. Es werden Strukturen der dynamischen Sonnenoberfläche zu sehen sein. Sonnenflecken, Fackelgebiete und am Sonnenrand Gasauswürfe (Protuberanzen) und Spikulen.Nach Sonnenuntergang werden auf dem Mond die Krater entlang des Terminators (Grenze zwischen beleuchteter und unbeleuchteter Seite) besonders schön hervor treten.Zwischen den Beobachtungen gibt es einen anschaulichen Kurzvortrag darüber, wie […]